Bild eines Konfitürenglases

Konfitüren

Bild eines Konfitürenglases

Generelle Infos

Bei Konfitüre gilt: Je zuckriger, desto länger haltbar. Wenn du selbst Konfitüre herstellst, ist es wichtig, dass der ganze Prozess sauber und keimfrei (abgekocht) abläuft.

Lagerung

Die ungeöffnete Konfitüre lagerst du am besten bei 15–20 °C kühl und dunkel. Die geöffnete Konfitüre ist im Kühlschrank dann auch nochmals mehrere Wochen haltbar. Du solltest einfach immer kontrollieren, ob sich Schimmel gebildet hat – bis dahin ist sie aber problemlos verzehrbar. Sehr süsse Konfitüren können ungeöffnet und bei richtiger Lagerung bis zu einem Jahr haltbar sein! Daher macht es Sinn, beim Einkauf auf den Zuckergehalt der Konfitüren zu achten, denn dieser spricht für die Lagerfähigkeit. Die Konfitüre kann aber ihre Farbe verlieren, wenn sie älter ist oder im Licht steht. Der Geschmack und die Qualität bleiben davon aber unbeeinflusst.

Haltbarkeit

Schlechte Konfitüre erkennst du am Schimmel oder wenn sie untypisch vergoren riecht und gärig schmeckt.

Richtige Entsorgung

Und sollte es doch mal dazu kommen, dass deine Konfitüre nicht mehr geniessbar ist, entsorgst du sie am besten im Bioabfall und das Glas im Altglas.