Mach den Vorratsschrank zu deinem Food Ninja Assistenten.

Mit der richtigen Ordnung geht kein Lebensmittel in den Untiefen des Schranks verloren.

Jetzt im Winter und mit all dem Social Distancing verbringen wir viel mehr Zeit zu Hause als sonst. Eine gute Gelegenheit, den Vorratsschrank aufzuräumen und zum hilfreichen Food Ninja Assistenten zu machen. Das lohnt sich, denn ein ordentlicher Schrank rettet Lebensmittel, spart Geld und wertvolle Zeit. Erfahre, wie einfach du zu mehr Genuss kommst.

So bewahrst du Ruhe und sorgst für Ordnung

1. Der Vorratsschrank ist ideal für die Lagerung von trockenen Lebensmitteln wie Flocken, Teigwaren, Mehl, Hülsenfrüchten und Gewürzen sowie Konserven, Ölen und Sirup.
2. First in, first out: Platziere bald ablaufende Lebensmittel vorne und länger haltbare hinten.
3. Angebrochene Packungen von trockenen Vorräten kannst du schnell und sicher mit Clips verschliessen. Oder in luftdichte, durchsichtige Behälter aus Glas oder Kunststoff umfüllen und mit den Daten beschriften.
4. Achtung: Schränke neben Wärmequellen wie dem Kochherd oder dem Kühlschrank sind weniger zum Lagern geeignet. Die ideale Temperatur im Schrank liegt zwischen 15 und 20 °C.
5. Dank der neuen Ordnung findest du ohne Stress deine Zutaten sofort und hast viel weniger Food Waste.

Weitere wertvolle Tipps rund um die richtige Lagerung von Lebensmitteln findest du unter dem Menüpunkt «Richtig lagern»

 

Jetzt Beitrag teilen und gewinnen!

Mach auch du mit bei der #FoodNinjaChallenge

Zeig uns deinen Beitrag mit Bild oder Video und erzähle, wie du mit geretteten Lebensmitteln dir oder anderen eine Freude bereitet hast. Einfach bis zum 31. Januar 2021 auf Social Media deinen Post mit #FoodNinjaChallenge hochladen. Mit etwas Glück gewinnst du tolle Preise!

Übrigens: Beiträge mit vielen Likes und Shares haben die Chance auf zusätzliche Preise.

Mehr erfahren.