Das perfekte Rezept für runzlige Äpfel: Bratäpfel

Denn Bratäpfel sind auch mit frischen Äpfeln runzlig.

Zeitbedarf

Vorbereitung: 20 Minuten

Kochzeit: 25 Minuten

Anzahl Personen: 4



Äpfel gehören zum Lagerobst, und trotzdem kann es sein, dass reife oder sogar überreife Äpfel in der Früchteschale liegen. Nicht zu lange warten, sondern mit den Äpfeln schnell dieses feine Dessert zubereiten.

Zutaten

4 Äpfel
70 Gramm dunkle Schokolade, fein gehackt
70 Gramm Nüsse (z. B. Haselnüsse, Mandeln oder Baumnusskerne), fein gehackt, oder Kokosraspel
2 Esslöffel Rahm (auf Pflanzen oder tierischer Basis) oder Crème fraîche
0.5 roter Chili, entkernt, fein gehackt
2 Esslöffel Puderzucker oder Zucker
Etwas Butterflöckli
2.5 Deziliter Apfel- oder Orangensaft
4 ofenfeste Förmchen oder Ähnliches

Zubereitung

Ofen auf 200 Grad vorheizen.

Am Stielende der Äpfel je einen ca. 2 cm dicken Deckel abschneiden. Kerngehäuse mit einem Kugelausstecher entfernen, Apfelschalen mehrmals einschneiden.

Schokolade und Nüsse fein hacken, mit dem Rahm und Chili mischen, in die Äpfel füllen. Äpfel in die Förmchen stellen, Deckel darauflegen. Puderzucker darüberstäuben, Butterflöckli darauf verteilen. Apfelsaft neben den Äpfeln in die Förmchen giessen.

Backen: ca. 25 Min. in der Mitte des Ofens.

Resten-Tipps

Statt Äpfel Birnen verwenden.

Statt dunkle Schokolade Schokoladeresten (z. B. Schokoladewürfeli, Schokoladestreusel, Osterhasenschokolade, Pralinés) verwenden.

Statt Chili wenig Chiliflocken, Pfeffer oder Cayennepfeffer verwenden.

Statt Apfelsaft anderen Fruchtsaft oder Weissweinrest verwenden.

Rezept für Bratäpfel und vieles mehr - Restenlos von Betty Bossi
Dieses Rezept stammt aus dem Betty-Bossi-Ratgeber “Restenlos geniessen